Kerpen-Buir Großskulptur - Atelier für Mosaikkunst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kerpen-Buir Großskulptur

Projekte > Öffentl. Raum

Ein Gemeinschaftsprojekt von mir und dem Betonkünstler Dirk Kerver
mit Kindern aus Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen.
Die Skulptur setzt sich aus einem Kopf, beliebig vielen Mittelteilen und einem Schwanz zusammen.
Dabei entsteht ein soziales Kunstobjekt, welches weiter entwickelt, vergrößert und verlängert wird,
je nachdem wieviel Sponsoren sich finanziell daran beteiligen. Das betrifft die Gestaltung sowie auch
den Rahmen des geplanten Objektes.
Die künstlerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stellt eine besondere Form der Selbst- und
Gemeinschaftserfahrung dar.
Durch die Gestalt dient es als Kommunikationspunkt und  Sitzgelegenheit.

Nachdem der Kulturausschuß der Stadt Kerpen seine Zustimmung für die Installation auf dem
Emissionsschutzwall in Kerpen-Buir gegeben hat, wurde dieser am 8.9.2012 dort festlich eingeweiht.

Der Kölner Stadtanzeiger
schrieb am 22.6.2012 Folgendes dazu:
Was haben China und Buir gemeinsam? Die Mauer und den Drachen. Die Mauer in Buir ist zwar nicht ganz so lang wie die chinesische, dafür ziert die in Buir bald ein Drache. ...mehr

und die Kölnische Rundschau: "Bunter Lindwurm für den Wall" mehr

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü